- Anzeige -
Start Psychologie Entspannungsübungen

Entspannungsübungen

Ich denke, ich muss dir nicht erklären, dass anhaltender Stress und die daraus entstehende Daueranspannung nicht gut für Körper und Seele sind. Dir ist bestimmt auch bewusst, was Spannungen in dir auslösen können. Oftmals fühlst Du dich leicht reizbar, wütend, genervt – wie eine tickende Zeitbombe, die nur auf einen letzten Auslöser wartet. Bevor allerdings die Bombe platzt, solltest Du mal einen Blick in diese Kategorie werfen. Hier lernst Du dich zu entschärfen und dich zu entschleunigen. Bevor deine innere Stimme jetzt wieder aufschreit: „Aber ich muss doch noch…”. Nur noch kurz die Welt retten? Das kann auch noch 10 oder 15 Minuten warten, bis Du wieder fokussiert und gelassen bist. Vielleicht musst Du sie dann gar nicht mehr retten, oder dir kann jemand helfen? Entspannungsübungen sind heutzutage sehr wichtig, da wir uns viel Zeit für den Beruf und alle möglichen „zu managenden” Dingen nehmen. Das verursacht oftmals Stress und Unruhe, da man gerne vergisst auf sich zu hören und sich auch mal eine Pause gönnt. Dabei brauchen wir Entspannung um unsere Energien zu sammeln und unser Potential zu entfalten. Atme mal tief durch und entspanne deinen Körper!

Keine Beiträge vorhanden